Recipes from the Kitchen

Köfte mit Joghurtsoße

Hähnchen Köfte

Die Köfte sind in vielen Varianten in der orientalischen Küche von Nordafrika über Südosteuropa bis nach Indien verbreitet. Es handelt sich um gewürzte Hackfleischbällchen, die meistens als Spieß mit einer Joghurt-, Gurken- und Pfefferminzsoße serviert werden.

Die Zubereitung der Köfte, in diesem Fall Hähnchen-Köfte, ist einfach und ihr Geschmack sehr frisch. Eine tolle Art den Kindern Hähnchen als Fingerfood anzubieten. Außerdem enthält die Soße nicht nur Calcium und Vitamine, sondern im Vergleich zu anderen Dips einen sehr geringen Fettanteil.

Schon eine Idee für’s Abendessen?

Köfte mit Joghurtsoße selber machen

Zutaten:

Für 10-12 Köfte:

  • 300 g gechackte Putenbrust
  • 1 Lauch, gehackt
  • 1 kleine Handvoll Pfefferminzblätter, gehackt
  • 1 kleine Handvoll Koriander, gehackt
  • 1 Prise gemahlenen Kreuzkümmel
  • 1 kleines Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Soße:

  • 1 Naturjoghurt
  • 1/4 Gurke, gerieben
  • 1 Handvoll Pfefferminzblätter, gehackt
  • 1/2 Knoblauchzehe, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Köfte  zusammenkneten. Gleichmäßige Kugeln formen und diese schön anbraten.

Die weiteren Zutaten für die Soße mischen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Köfte schmecken sowohl kalt als auch warm, traditionell werden sie jedoch kalt genossen.

Foto und Rezepte: María Lunarillos

Schreibe einen Kommentar