Frühstuck

Quarkbrötchen selber machen

Süße hausgemachte Brötchen

Heute morgen gab es diese tollen Brötchen zum Frühstück, echt köstlich! Wir wollen euch Schritt für Schritt zeigen wie einfach es ist sie zu backen.

Diese süßen Brötchen werden mit Frischkäse oder Quark hergestellt. Falls ihr es auch süßer mögt, kann etwas Zucker obendrauf. Man brauch sie nur noch frisch gebacken aufschneiden und Butter, Marmelade oder hausgemachte Leberwurst aufstreichen. Das wird garantiert ein perfektes Frühstück.

Habt ihr Lust sie auszuprobieren?…

Hausgemachte Quarkbrötchen

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 150 g Frischkäse oder Quark
  • 1 Ei
  • 6 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 2 oder 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Hefe
  • 4 oder 5 Esslöffel Milch
  • zum Dekorieren: Hagel- oder Kandiszucker und Eigelb um den Teig zu bestreichen

Zubereitung der hausgemachten Brötchen

Wir geben alle Zutaten in eine Schüssel und mischen mit den Händen. Wenn der Teig zu klebrig ist, benutzen wir etwas mehr Mehl. Gut kneten bis ein gleichmäßiger glatter Teig entsteht.

Der Ofen sollte bei 180° C vorgeheizt sein. Nun formen wir 8 bis 10 Brötchen, die wir auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit einem Pinsel streichen wir das Eigelb drauf. Zur Dekoration und etwas mehr Süße können wir Hagel- oder Kandiszucker benutzen.

Quarkbroetchen

Wir lassen die Brötchen 25 bis 30 Minuten im Ofen, nehmen sie raus und schon sind sie fertig. Am besten schmecken sie warm mit schmelzender Butter, Marmelade oder Käse…das perfekte Frühstück ist serviert!

Schreibe einen Kommentar